Projektmanagement - KPC

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Projektmanagement

Spezielle Themen


Projektmanagement

Eine Definition des Wortes Projektmanagement gibt es nicht. Unter Projekt versteht man den Entwurf, den Plan, das Vorhaben, unter Management die Leitung eines Unternehmens und die Führungstechnik, auch die Gesamtheit der angestellten Führungskräfte. Damit ist im Sprachgebrauch Projektmanagement die Planung einer Führungskraft.

Die Betriebswirtschaftslehre definiert Projektmanagement bei der Aufbauorganisation eines Betriebes im Rahmen der Matrixorganisation, in der die Objektstellen durch bestimmte Projekte bestimmt und mit Projektmanagern besetzt sind.

Die Wissenschaft definiert Projektmanagement als Lösungsansatz für Aufgaben und Probleme, deren Bearbeitung eine interdisziplinäre, übergreifende Zusammenarbeit erforderlich ist, die neue kreative Lösungen benötigen und daher Gruppenarbeit erfordern, für die die bestehende Organisations- und Entscheidungsstruktur zu umständlich ist, die auch für Vorhaben innerhalb einer Organisationseinheit andere Formen der Bearbeitung erfordern, da alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter davon betroffen sind und damit auch beteiligt werden sollten. Für all diese Vorhaben gilt, dass alles in einem vertretbaren zeitlichen und finanziellen Rahmen sowie unter einem begrenzten Ressourceneinsatz durchzuführen ist.

In Unternehmen und in der öffentlichen Verwaltung ist Projektmanagement ein eingeführter Begriff. Die Führungskräfte dieser Organisationen nehmen für sich in Anspruch, nicht nur die Methoden zu beherrschen, sondern sie auch durchweg professionell anzuwenden. Die Praxis, insbesondere aus der Sicht der Beratung, sieht da ganz anders aus. All zu oft werden M itarbeiter aus mittleren und unteren Ebenen mit geringem angelernten Wissen von Projektarbeit und Projektmanagementaufgaben betraut und improvisieren dabei besonders bei der Planung. Die Entscheidungsträger greifen dann im Lauf e eines Projektes autoritär durch und missachten dabei alle organisatorischen Regeln der fach- und organisationsübergreifenden Zusammenarbeit.

Auf den ersten Blick verbindet man mit Projektmanagementmethoden spezielle Fähigkeiten für spezielle Einsatzgebiete in bestimmten Projekten oder Projekttypen, doch im Prinzip sind es Methoden des planvollen Handelns nach dem gesunden Menschenverstand. Deshalb lassen sich Projektmanagementmethoden als allgemeine Management-Instrumente vielseitig in allen Bereichen einsetzen. Sie können sich beziehen auf strategische Positionen, Produkte, Dienstleistungen, Organisation, Technik, Investitionen etc. Sie sind natürlich auch abhängig von ihrer Größe bzw. ihrem Volumen.

Beim Projektmanagement sind folgende Merkmale entscheidend:

Es darf sich nicht um eine laufende Aufgabe oder eine Routineaufgabe handeln

Das Projekt muss einmalig oder neuartig sein, also eine neue Aufgabenstellung. Dazu gibt es wenig oder kein Erfahrungswissen aus der Vergangenheit.

Das Projekt muss zeitlich, finanziell oder personell begrenzt sein, also einen eindeutig definierten Anfang und ein eindeutiges Ende haben. Dazu kann das Budget begrenzt sein.

Es muss sich um ein komplexes Thema handeln. Viele Aufgaben, Teilaufgaben, organisationsübergreifende Themen bestimmen das Projekt.

Das Projekt kann auch risikoreich sein, wenn es sich beispielsweise um neue Technologien, neue Organisationsformen, schwierig abzuschätzende Folgewirkungen oder unbekannte Anforderungen handelt.

Projektmanagement kommt immer dann in Frage, wenn es sich nicht um Tagesgeschäft handelt.

Unter einem definierten Ziel gehen ein oder mehrere Verantwortliche mit einem Verfahren/einer Methode ein Projekt/Objekt/Thema an:





Projektmanagement ist die Gesamtheit mit

Zielsetzung
Planung
Steuerung
Überwachung

und des Führungsaufbaus (Projektorganisation) sowie der Führungstechnik (Führungsziel) und Führungsmittel (Methoden).

Das bedeutet im Detail:

Projektorganisation
Aufgaben-, Termin, Ressourcen- und Budgetplanung und –steuerung
Soll-Ist-Vergleiche, Abweichungsanalysen
Berichtswesen, Kostenkontrolle
Qualitätssicherung
Projektdokumentation

Diese Details gehen verfahrensmässig ein in drei wesentliche Schwerpunkte:




An dieser Stelle muss nochmals darauf hingewiesen werden, dass es keineswegs nur um große Projekte geht. Gerade für mittlere und kleine Unternehmen sind die Projekte im Tagesgeschäft, nicht zu verwechseln mit Alltagsgeschäften, von wirtschaftlich ausschlaggebender Bedeutung. Deshalb ist die Intensität, die Qualität und Quantität des Ausfüllens der einzelnen Schwerpunkte unterschiedlich, letztlich aber bei Projekten immer vorhanden.

Wenn Sie am Projektmanagement allgemein oder speziell interessiert sind, dann rufen Sie uns doch unverbindlich an oder schreiben Sie uns eine  E-Mail.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü